So findet man die richtigen Mitarbeiter

0
395

Ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter. Deshalb ist es wichtig, dass in die Auswahl der Mitarbeiter viel Zeit, Geduld aber auch Sorgfalt investiert wird. Allerdings darf nicht vergessen werden, dass der Arbeitsmarkt aktuell sehr angespannt ist und nicht immer passende Mitarbeiter in Hülle und Fülle zur Verfügung stehen. Was also tun, damit die richtigen Mitarbeiter gefunden werden können?


Klotzen, nicht kleckern


Bei der Mitarbeitergewinnung geht es darum, als Unternehmen auf sich aufmerksam zu machen. Und zwar im positiven Sinne. Wer als Arbeitssuchender nicht weiß, wer hinter einem Unternehmen steht, was die Ziele des Unternehmens sind und welche Strategie dort gefahren wird, wird sich mit aller Wahrscheinlichkeit auch nicht bewerben. Denn ohne genaue Infos, ohne Angaben und ohne Hintergrund fühlt sich alles ein wenig farblos, nicht richtig und unseriös an.

Für Unternehmen bedeutet das wiederum, dass sie sich positiv präsentieren müssen. Wenn sich ein Mitarbeiter beim Unternehmen bewirbt, muss er in der Lage sein, sich im Vorfeld zu informieren. Er muss eine aussagekräftige Webseite, Informationen zum Unternehmen und vor allen Dingen muss er Angaben dazu finden, womit sich das Unternehmen beschäftigt, was die Ziele des Unternehmens sind und wie die allgemeine Ausrichtung ist.


Eine Marke kreieren


Ein Unternehmen muss sich am Markt wie eine Marke präsentieren. Es muss einen hohen Wiedererkennungswert haben, einen einheitlichen Marktauftritt und eine Botschaft. Und zwar nicht nur für die Kunden, sondern auch für die Mitarbeiter.

Ein Mitarbeiter muss sich mit einem Unternehmen identifizieren können, damit er sich im Unternehmen wohl fühlt, dort gerne arbeitet und seine Arbeitskraft in vollem Umfang zur Verfügung stellt. Employer Branding ist hierfür das Zauberwort. Das Unternehmen zu einer Marke formieren, die Kraft hat, die Ausstrahlung besitzt und die einen hohen Wiedererkennungswert besitzt.

Dieses Branding funktioniert zum Beispiel, indem eine bestimmte Farbe für das Unternehmen ausgewählt wird. Es funktioniert auch mit Hilfe von Logos, mit einem Slogan und mit dem in Szene setzen der Mitarbeiter. Wenn ein potentieller Bewerber sieht, dass die Mitarbeiter des Unternehmens das Herz desselbigen sind, fühlt er sich dort gleich viel besser aufgehoben als in einem Unternehmen, in dem jeder Mitarbeiter nur eine Nummer ist.

Wer als Unternehmen zeigt, wie wichtig ihm die Mitarbeiter sind, dass sie die Basis für den Erfolg sind und das ohne den Mitarbeiter kein Unternehmen funktioniert, der wird sich bei der Mitarbeitergewinnung auch nicht schwertun. Denn das ist genau das, was sich potenzielle Bewerber wünschen.


Eine aussagekräftige Stellenbeschreibung


Es gibt viele Möglichkeiten, neue Mitarbeiter zu suchen und zu gewinnen. Die Stellenausschreibung ist hierfür immer die Grundlage. Sie kann langweilig und trocken sein. Sie kann aber auch innovativ und ansprechend wirken.

Immer mehr Personaler setzen darauf, die Stellenausschreibung etwas aufzupeppen. Etwas lustiger zu gestalten, ansprechender zu wirken und mit einem tollen Layout dafür zu sorgen, dass man aus der breiten Masse der Suchenden heraussticht. Auch hier gilt: die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht. Kein Mitarbeiter ist perfekt. Aber das Unternehmen hat immer die Möglichkeit, aus jedem Mitarbeiter einen optimalen Mitarbeiter für das Unternehmen zu formen. Mit Weiterbildung, mit Verantwortung aber auch mit Geduld. Und wer das in seiner Stellenausschreibung transportiert und nicht nur fordert, sondern auch fördert, wird ohne Probleme neue Mitarbeiter finden, die sich im Unternehmen wohlfühlen, die gerne für das Unternehmen arbeiten und auch gerne langfristig im Unternehmen bleiben.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here