Immobilienmarketing 2022: Das sind die besten Tipps

Lange Zeit galt Immobilienmarketing aufgrund des weltweiten Booms in der Immobilienbranche als irrelevant. Doch mit Corona hat sich alles geändert und Immobilienmarketing gewinnt immer mehr an Bedeutung und wird digitalisiert.

0
337
Real Estate Market Investing. House Money And Tax

Für Links in diesem Beitrag erhält https://wirtschaftsblog.net ggf. eine Zahlung von einem Partner. Der Inhalt bleibt unbeeinflusst.

Lange Zeit galt Immobilienmarketing aufgrund des weltweiten Booms in der Immobilienbranche als irrelevant. Doch mit Corona hat sich alles geändert und Immobilienmarketing gewinnt immer mehr an Bedeutung und wird digitalisiert. Während in den meisten Branchen datenbasiertes Marketing schon lange Zeit ein Fixpunkt ist, hat die Immobilienbranche hier noch einiges aufzuholen.

Damit Immobilienmarketing digital erfolgreich wird, muss aber zunächst eine eigene Mess-Infrastruktur geschaffen werden. Zudem muss auch eine Strategie mit genau definierten Zielen entwickelt und umgesetzt werden. Das hört sich leichter an als es ist, aber mit ein paar Tipps ist der Erfolg vorprogrammiert.

Das sind die Tipps für ein erfolgreiches Immobilienmarketing:

Auf vielen Webseiten sind bereits Tools wie Google Analytics integriert, doch die damit gewonnenen Daten werden nur selten gewinnbringend verwertet und den wenigsten Webanalysedaten wird ausreichend Bedeutung geschenkt. Kaum jemand prüft, ob seine Zielvorgaben erreicht werden oder passt das Marketing-Budget oder die Inhalte der Webseite aufgrund der gewonnenen Daten an. Auch andere Webanalyse-Systeme wie Search Console oder Insights werden kaum verwendet und nur wenige Immobilien-Unternehmen machen sich Gedanken über Attribution. Viele Immobilien-Unternehmen nutzen die gewonnenen Daten kaum oder haben die Web-Analyse-Seiten mit Aufkommen der DSGVO-Panik eingestampft.

Ein digitales Marketing-Konzept basiert immer auf einer kundenzentrierten Strategie, das heißt, dass der Weg vom Unbekannten zum Nutzer immer im Fokus steht. Dieser Weg wird in der Fachsprache als “Customer Journey” bezeichnet und gibt Auskunft darüber, welche Zielgruppen auf bestimmten Kanälen mit welcher Botschaft erreicht werden. 

Den besten Zugang zu Kunden schaffen sogenannte Personas, also typische Kunden oder Zielgruppen des Unternehmens. Ein Unternehmen, das familienfreundliche Eigentumswohnungen vermarktet, könnte als Persona beispielsweise eine junge und gut verdienende Mutter haben. Sobald die entsprechenden Personas erschaffen sind, geht es darum, wie und über welche Kanäle potenzielle Kunden auf das Angebot aufmerksam gemacht und gewonnen werden können. Der Erstkontakt ist dann zum Beispiel über Google Ads möglich, die auf Suchen nach Bauträgervertrieb München oder ähnlichen Anfragen geschaltet werden.

Probieren geht über Studieren

Mit diesen Tipps ist die Grundlage für ein erfolgreiches Immobilienmarketing geschaffen, doch die digitale Welt verändert sich schnell und was heute funktioniert, kann morgen schon wieder nutzlos sein. Daher muss ein erfolgreiches Marketing immer neue Ansätze verfolgen und neue Kanäle oder Methoden austesten. Die Möglichkeiten dazu sind unendlich.

Mittlerweile wird auch nicht mehr der Optik einer Anzeige ein höherer Stellenwert zugeschrieben als der Effektivität. Denn den Erfolg einer Marketing-Maßnahme wird mittlerweile einfach durch Klicks oder Verkäufe messbar gemacht. Daher ist Immobilienmarketing in der heutigen Zeit auch erfolgreicher, wenn es laufend angepasst wird. Auch hier geht Probieren über Studieren. Es ist effektiver, zunächst verschiedene Lösungen zu testen und erst dann mit der besten Lösung an den Start zu gehen.

Ein Digital-Experte ist für ein erfolgreiches Immobilienmarketing unerlässlich

Ein erstklassiges Marketing-Konzept kann niemand so einfach aus dem Arm. Daher gibt es Werbeagenturen, die sich auf die Entwicklung und Umsetzung kreativer Kommunikations-Ideen spezialisiert haben. Doch nicht jede Werbeagentur kennt sich auch mit den Feinheiten der komplizierten Google- oder Facebook-Algorithmen aus und versteht diese. Daher ist neben einer erstklassigen Kampagne auch ein Digital-Experte wichtig, um mit digitalem Marketing große Erfolge erzielen zu können. Ein Digital-Experte ist in der Konzeptions-Phase eine echte Bereicherung für das Unternehmen, denn schon bei der Gestaltung der Webseiten-Struktur können die ersten Schritte zur Google-Optimierung gesetzt werden.

Somit lassen erfolgreiche Unternehmen zunächst eine Kampagne entwickeln und verbessern diese im Laufe der Zeit anhand des digitalen Feedbacks, welches der Digital-Experte aufbereitet.

Investitionen in digitales Marketing lohnen sich

Der weltweite Immobilien-Boom ist abgeflacht und es wird immer wichtiger, Kunden zu gewinnen. Digitales Immobilienmarketing ist ein wichtiges Tool, um auch weiter erfolgreich zu bleiben und die anfänglichen Investitionen bringen schnelle und wirksame Erfolge.

Foto von AndreyPopov@stock.adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here